Xiaomi - das Unternehmen

Im April 2010 gründete Lei Jun das Internetunternehmen Xiaomi. Seitdem verkauft Xiaomi weltweit Smartphones, Tablets, Kopfhörer und weitere smarte Geräte für den Haushalt. Darunter befinden sich auch Smartwatches, Kameras, Uhren und Computer wie der Mi Smart Compact Projector oder die Huami Amazfit bip. Im Google Play-Store findet man auch Apps von Xiaomi für den PC und andere Produkte. Sie verfolgen die Vision, für ihre Nutzer das coolste Unternehmen zu sein und mit ihnen Freundschaften zu schließen. Sie konzentrieren sich auf Qualität und Effizienz und die kontinuierliche Entwicklung von Innovationen. Dafür entwickeln sie hochwertige Produkte zu guten Preisen und versuchen damit das Leben der Menschen zu erleichtern.

Lei Jun

Die Gründer und Mitarbeiter streben nach Perfektion und haben das bestmöglichste Benutzererlebnis zum Ziel. Auf diese Weise sind sie mittlerweile die viertgrößte Smartphone Marke der Welt. In vielen Märkten haben sie sogar eine führende Stellung. Durch ihr Engagement und den Glauben an Innovation sind sie immer bereit, neue Ideen zu testen und Grenzen zu überwinden. Sie bringen immer wieder neue Produkte und Modelle, die sie launchen und mit verbesserter Technik versehen. Hierzu gehört beispielsweise die größere Kapazität der Smartphone Akkus oder die lange Laufzeit der Xiaomi Smartwatch battery life.

Erstmalig rückte Xiaomi in die Öffentlichkeit, als sie das günstige Smartphone Xiaomi Mi 1 vorstellten und die Bedienoberfläche MIUI entwickelten. 2012 erzielten Xiaomi Tech etwa 810 Millionen Euro Umsatz und 2013 verkauften sie etwa 17 Millionen Smartphones. Mit der Marke "Redmi" spezialisierte Xiaomi sich 2014 auf Mid-End und Low-End Smartphones. Ende 2016 wurde Xiaomi der viertgrößte Handy Hersteller in China. Mit mittlerweile weltweit über 300 Millionen Menschen, die das Betriebssystem MIUI benutzen, ist Xiaomi in Indien die Nummer 1 bei verkauften Smartphones. Die ersten offiziellen Mi Stores eröffneten 2017 in Minsk und Athen. Im deutschsprachigen Raum eröffnete der erste Mi Store im Mai 2018 in der Nähe von Wien. Im Juli 2020 eröffneten sie dann den ersten Store in Deutschland.

Logo: Das „MI“ im Logo steht für „Mobile Internet“. Es hat auch andere Bedeutungen, wie „Mission Impossible“, da Xiaomi mit vielen Herausforderungen konfrontiert war, die in früheren Tagen unüberwindbar schienen.

Xiaomi – mehr als nur Smartphones

Im vergangenen Jahr feierte Xiaomi sein 10-jähriges Firmenjubiläum und blickt auf eine Dekade bahnbrechender Innovationen und internationaler Erfolge zurück. Gründer Lei Jun ist ein Serienunternehmer, der bereits mehrere erfolgreiche Start-ups gegründet hat. Gemeinsam mit anderen Gründungsmitgliedern wollte er die Grenzen der damals unerschwinglichen Smartphones überwinden. In der turbulenten, erfolgreichen Ära des mobilen Internets hat sich Xiaomi in nur zehn Jahren vom unbekannten Underdog zum jüngsten Fortune-Global-500-Unternehmen der Geschichte entwickelt. Heute ist Xiaomi die drittgrößte Smartphone-Marke der Welt (und auch in Deutschland). Sie hat mit mehr als 324,8 Millionen angeschlossenen Smart Devices (ohne Smartphones und Laptops) die weltweit führende Consumer IoT-Plattform etabliert.

Xiaomi Headquarter

Ein wesentlicher Bestandteil der übergeordneten Firmenphilosophie besteht darin, hochwertige Produkte zu erschwinglichen Preisen anzubieten. Die innovative Technologie soll möglichst allen Menschen zur Verfügung stehen und ihr Leben verbessern. Um diese Vision zu verwirklichen, hat Xiaomi für sein Hardwaregeschäft eine maximale Gesamt-Nettogewinnmarge von 5 Prozent auferlegt.

Mitte 2019 stieg Xiaomi offiziell in den deutschen Markt ein. Viele kennen das Unternehmen mittlerweile vor allem als Hersteller von Smartphones mit herausragendem Preis-Leistungs-Verhältnis in allen Preissegmenten. Für fast jeden Geldbeutel sind die Smartphones und Handys erhältlich, so dass man eine große Käuferschicht anspricht. Dies gilt auch für die Xiaomi Smartwatch, die News vom Smartphone anzeigt und alle wichtigen Funktionen anbietet.

Tatsächlich aber deckt Xiaomi noch zwei weitere Bereiche ab, die weit über mobiles Zubehör wie kabellose Ladestationen oder True Wireless-Kopfhörer hinausgehen. Auch intelligente Geräte fürs Zuhause und für unterwegs hat Xiaomi im Angebot. Hierzu gehören Luftreiniger, Wearables, Induktionskochplatten, intelligente Beleuchtungen, E-Scooter oder Gaming-Bildschirme. Das breite Produktsortiment wird durch nicht-vernetzte Lifestyle-Produkte wie Koffer, Brillen oder Rasierer ergänzt. Sie alle vereint neben dem günstigen Preis der hohe Anspruch an Innovation, Qualität, Design und Benutzerfreundlichkeit.

Ebenfalls Teil des Erfolgsrezeptes von Xiaomi ist die Nähe zu seinen Nutzern. Durch den intensiven Austausch mit seiner starken Mi Community in den Social Media Kanälen befeuert Xiaomi nicht nur die eigene Marke, sondern lässt auch Feedbacks der Nutzer in die Produktentwicklung einfließen.

Xiaomi 11T Pro
Xiaomi Mi Smart Speaker
Xiaomi Mi True Wireless 2 Basic
Xiaomi Note 8 2021
Xiaomi Redmi 9C
Xiaomi Mi Smart Band 6

Innovative Smartphones

Während die Redmi-Reihe für ein ultimatives Preis-Leistungs-Verhältnis und Top-Technologie im Massenmarkt steht, ist die Mi-Reihe die treibende Kraft im Flaggschiff-Segment. Sie bringt regelmäßig Innovationen ins Smartphone. Dazu gehören beispielsweise die weltweit erste 108MP Penta-Kamera im Mi Note 10 oder das erste 144Hz AdaptiveSync-Display im Mi 10T und im Mi 10T Pro. Mit dem 67W kabellosen Schnellladen im Mi 11 Ultra hat Xiaomi das beste Android Smartphone (laut ComputerBild) mit dem besten Camera System 2021 entwickelt (laut connect). Über den Newsletter von dasHandy.de bekommt Ihr Infos zu den Xiaomi Smartphone Neuheiten und aktuelles zum Xiaomi Handy.