Fitbit Charge 5 kaufen
Fitbit Charge 5 kaufen

Smartwatch Betriebssystem und Kompatibilität – welche Watch passt zu meinem Handy?

Eine moderne Smartwatch bietet einen großen Funktionsumfang, der nur in Verbindung mit einem Smartphone zur Verfügung steht. Daher ist die Frage nach dem passenden Betriebssystem und der Kompatibilität immer aktuell. Bevor Kunden eine Smartwatch kaufen, sollte die Frage nach der Kompatibilität geklärt sein. Im folgenden Text findet Ihr Infos zum Thema Kompatibilität von Smartwatches und Fitnesstracker. Hierzu beantworten wir die wichtigsten Fragen, zum Beispiel welche Marke mit welchem Betriebssystem funktioniert. Zudem gibt es innerhalb der Marken diverse Unterschiede bei den Produktserien. Dazu findet Ihr ebenfalls passende Infos, ob und welche Smartwatches mit iOS und welche Uhren mit Android kompatibel sind.

Smartwatches und die Kompatibilität bestimmter Marken

Bekanntermaßen sind Apple Smartwatches nur für iOS geeignet und lassen sich somit nicht mit Android Smartphones verbinden. Eine Apple Watch ist daher nur mit iPhones koppelbar. Im Gegensatz dazu sind viele Android Smartwatches mit dem iPhone und dem dazugehörigen iOS Betriebssystem kompatibel. Wenn die Smartwatch mit dem Android Wear System arbeitet, kann die Uhr auch fürs iPhone verwendet werden. Seit 2014 sind die Android Wear Smartwatches mit vielen Geräten anderer Hersteller, wie Apple und Co., kompatibel. Seit 2018 heißt das Android Wear nun Wear OS. Hier die wichtigsten Infos zur Kompatibilität der Marken:

  • Apple Smartwatches läuft nur mit iOS
  • Smartwatches mit Android Wear sind mit anderen Geräten kompatibel
  • erste Versionen der Android Watches sind nicht für iOS geeignet

Smartwatches und die Betriebssysteme, wie Wear OS und WatchOS

Aktuell gibt es für Smartwatches und Fitnesstracker mit Wear OS und WatchOS zwei große Betriebssysteme. Das WatchOS ist von Apple und basiert auf dem iOS, so dass die Kompatibilität stark eingeschränkt ist. Eine Smartwatch mit diesem Betriebssystem funktioniert nur auf dem iPhone. Wer ein Smartphone mit Android besitzt, kann es nicht mit einer Apple Uhr koppeln. Das iPhone ist nur mit Smartwatches mit WatchOS kompatibel – daher spricht man hier von einem geschlossenen Betriebssystem.

Bei dem Wear OS von Google handelt es sich um ein offenes Betriebssystem, das auf Android basiert. Gemeinsam mit Samsung Electronics hat Google dieses Betriebssystem für Smartwatches weiterentwickelt. Daher ist das Wear OS mit vielen Samsung Smartwatches kompatibel. Dies gilt beispielsweise für die Samsung Galaxy Watch Active 2 und für die Galaxy Watch 3. Beide Smartwatches sind kompatibel mit iOS und iPhone Besitzer können diese Uhren mit ihrem Handy koppeln.

Zu den weiteren Smartwatch Betriebssystemen gehören das TizenOS von Samsung und das GarminOS von der Marke Garmin. Diese Betriebssysteme sind für viele Android und iOS Smartphones verwendbar. Zum Beispiel ist die Garmin Vivoactive 4s mit iOS und Android gleichermaßen kompatibel. Bei Huawei heißt das Smartwatch Betriebssystem Lite OS. Viele Huawei Smartwatches sind mit Android kompatibel, wie die Huawei Watch GT. Die Huawei Band 6 ist mit iOS und Android koppelbar. Folgende Smartwatch Betriebssysteme sind weit verbreitet:

  • Wear OS, von Google
  • WatchOS, von Apple
  • TizenOS, von Samsung
  • GarminOS, von Garmin
  • Lite OS, von Huawei

Fitnesstracker und die Kompatibilität

Viele Outdoor Sportuhren, wie die Fitnesstracker, haben eher geschlossene Betriebssysteme. Solche Uhren sind zumeist nur mit den herstellereigenen Apps kompatibel. Dies betrifft auch das Betriebssystem von Fitbit, dem Fitbit OS. Allerdings sind die Fitbit Fitnesstracker für das iPhone und Android gleichermaßen geeignet. Denn moderne Tracker, wie die Charge 4 oder die Charge 5, gelten als Fitness Smartwatches, da sie viele Funktionen einer Watch anbieten. Das Fitbit OS basiert auf das Wear OS, so dass diese Fitnesstracker mit vielen Smartphones von Apple und Android kompatibel sind.

Smartwatches und die Kompatibilität mit Laptops und PCs

Nicht alle Smartwatches lassen sich mit Laptops und PCs koppeln. Dies betrifft Windows PCs ebenso wie Mac OS X-Geräte, wie MacBooks und iMacs. Von der Marke Fitbit sind die meisten Smartwatches mit vielen externen Geräten, wie Tablets und Laptops, kompatibel. Dies gilt für die Fitbit Versa 2 ebenso wie die Fitbit Sense oder die Versa 3. Bei vielen anderen Smartwatches, wie bei der Galaxy Watch Active 2, ist eine Verbindung mit solchen Endgeräten nicht möglich.

Smartwatches und die Kompatibilität mit Handys

Wenn die Smartwatch mit Apple und Android kompatibel ist, kann sie mit vielen modernen Handys verbunden werden. Hierzu zählen bekannte Marken wie Samsung, Oppo und Xiaomi. Diese Marken nutzen Android, so dass die Kompatibilität mit vielen Smartwatches gegeben ist. Allerdings haben einzelne Smartwatch-Marken gewisse Kompatibilitäts-Probleme mit bestimmten Handy-Modellen. Zum Beispiel sind Fitbit Geräte mit dem Xiaomi Mi 6 und dem Huawei P9 Lite nicht immer kompatibel und einzelne Dienste funktionieren nicht völlig einwandfrei. In solchen Fällen sollte sich jeder vor dem Kauf informieren.

Fazit

Wer eine flexible Smartwatch bevorzugt, sollte auf eine breite Kompatibilität achten. Besonders flexibel sind Uhren mit dem Betriebssystem Wear OS, das auf Android basiert. Vor allem die Fitbit Smartwatches sind mit vielen Endgeräten, wie Laptops, PCs und Tablets kompatibel. Sogar mit iPhones und den Mac OS X-Geräten sind die meisten Fitbit Uhren koppelbar. Allerdings sollte jeder sein Handy auf die gewünschte Kompatibilität überprüfen, da es bei einzelnen Modellen zu Problemen kommen kann.